Mittelalter in der Montesori-Schule in Bayreuth

 

 Auf Initiative der Schulkinder der Montesori-Schule in Bayreuth wurde mit der Mittelaltergruppe Pfalzgraf von Wallenrode eine Mittelalterprojektwoche ausgerichtet. Höhepunkt dieser Woche war mit Sicherheit der Aktionstag auf dem Gelände des Freiherrn Thomas von Friedrichsthal zu Laineck. Hier baute die Gruppe um Matthias Pfalzgraf von Wallenrode Ihr Lager auf und die Kinder durften in selbstangefertigten mittelalterlichen Gewändern an verschieden Stationen Ihre Fähigkeit ausprobieren. Die Lehrkörper bereiteten am Feuer mit Unterstützung des Pfalzgrafen und des Seneschalls einen schmackhaften Eintopf zu, Eltern zeigten den Kindern, wie sie mit Specksteinen Siegel herstellen konnten. An anderen Stationen könnten die Kinder Filzen, Stockbrot backen, Schmieden oder das Bogenschießen üben. Der Aktionstag zog sich bis in den Abend und die letzten verließen das Lager erst gegen 21.00 Uhr mehr oder minder schweren Herzens. Am nächsten Tag wurde das Lager mit Hilfe einiger Eltern abgebaut. Darüber hinaus stellte Matthias Pfalzgraf von Wallenrode der Projektklasse zwei komplett ausstaffierte Rüstungen mit Schwertern, Helmen, Schilder, Lanzen und Waffenröcken zur Verfügung damit die Kinder sich ein genauer Bild der Ritter im 12-13. Jahrhundert machen konnten. Ergänzend hielt der Pfalzgraf einen Vortrag in der Schule zum Thema Wappenkunde.

 

(c) Bilder und Texte Sascha Schneider 2015